Visualisierung DL in CBM
© FIAS/CBM Experiment

25. November 2020

Deep Learning Simulationen in der Hochenergiephysik

Neue Modelle ermöglichen schnellere Analyse von Kollisionsereignissen

Um die bei Hochenergie-Experimenten anfallende Datenmenge besser nutzen zu können, wurde von Wissenschaftlern des Frankfurt Institute for Advanced Studies eine neue Deep Learning (DL) Analysemethode entwickelt. Die auf der PointNet-Architektur basierenden Modelle ermöglichen eine schnelle Online-Analyse von Kollisionsereignissen bei Ereignisraten von mehreren Millionen Kollisionen pro Sekunde. Hierzu wurde die Bestimmung der Zentralität von Teilchenkollisionen am Compressed Baryonic Matter Experiment (CBM)-Experiment der FAIR-Anlage, welche sich momentan in Darmstadt am GSI Helmoltzzentrum für Schwerionenforschung im Aufbau befindet, beispielhaft untersucht.

mehr
Covid-Massnahmen November 2020
© COSIMO-TEAM (JSC/FZJ & FIAS FRANKFURT)

4. November 2020

Was folgt auf die aktuellen COVID-19 Maßnahmen?

Simulationen zeigen möglichen Verlauf für verschiedene Maßnahmen

Zurzeit befindet sich Deutschland aufgrund des raschen Anstiegs der gemeldeten COVID-19-Fälle im „Lockdown Light“. Doch wie wird die Entwicklung wohl weiter gehen? Das Forschungszentrum Jülich hat in Kooperation mit dem FIAS verschiedene mögliche Szenarien für den weiteren Verlauf der Pandemie berechnet. Dazu wurden unterschiedlich viele und unterschiedlich strikte Shutdown-Perioden für die Zeit bis Mai 2021 angenommen. Die Ergebnisse können hilfreiche Informationen liefern, um die lang- und mittelfristige Auswirkung von unterschiedlich starker Kontaktreduktion auf das Infektionsgeschehen zu betrachten; die Wirksamkeit konkreter politischer Vorgaben lässt sich mit ihrer Hilfe nicht unmittelbar ableiten.

mehr
Guidance - wortbild

22. Oktober 2020

Die Evaluation durch den wissenschaftlichen Beirat geht in die zweite Runde

Fellowkonferenz findet erstmal online statt

Der Wissenschaftliche Beirat ist eine der Grundsäulen des FIAS. Seine hochkarätigen Mitglieder aus aller Welt tagen alle 3 Jahre um das FIAS in seiner wissenschaftlichen Ausrichtung zu evaluieren und zu beraten. Normalerweise ist diese Evalutaion in unsere Fellow-Konferenz eingebunden, die Aufgrund der Corona-Pandemie 2020 zum ersten Mal online und in zwei Phasen stattfinden muss.

mehr
Luciano Rezzolla

22. Oktober 2020

Luciano Rezzolla verstärkt den Vorstand

Der Stiftungsrat hat ihn als Vorstandsmitglied ernannt.

Der Astrophysiker Prof. Dr. Luciano Rezzolla wird in Zukunft den Vorstand de FIAS unterstützen.

mehr
Steinberg Bunderstverdiesntkreuz
© Hessische Staatskanzlei

7. September 2020

Prof. Dr. Rudolf Steinberg erhält Bundestverdienstkreuz

Der Vorsitzende des FIAS-Stiftungsrats ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Der Vorsitzende des FIAS-Stiftungsrats Prof. Dr. Rudolf Steinberg, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Feierstunde wurde ihm die Auszeichnung von Volker Bouffier, dem Ministerpräsidenten des Landes Hessen, überreicht.

mehr
Nishtha Srivastava

2. September 2020

Seismologie und artifizielle Intelligenz

​ Neue Forschungsgruppe im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von KI-Nachwuchswissenschaftlerinnen am FIAS gestartet

Unter allen Naturgewalten gelten Erdbeben als eine der verheerendsten Bedrohungen. Durch sie entstehen weltweit enorme menschliche und strukturelle Verluste. Auch wenn sich die Analyse- und Messmethoden in den vergangenen Jahrzehnten weiterentwickelt haben, ist heute immer noch keine zuverlässige Vorhersage möglich. Zwar sind viele Indizien für eine erhöhte Erdbebenwahrscheinlichkeit bekannt, diese ermöglichen aber keine exakte örtliche und zeitliche Vorherbestimmung von katastrophalen Beben. Die in den nächsten vier Jahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF) im Rahmen des Programms „Förderung von KI-Nachwuchswissenschaftlerinnen“ mit über 1,6 Millionen Euro geförderte Forschungsgruppe am Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) unter der Leitung von Dr. Nishtha Srivastava wird Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) verwenden, deren Einsatz sich in den Geowissenschaften, insbesondere in der Seismologie, noch in einem frühen Forschungsstadium befindet, um unser Verständnis für die Entstehung von Erdbeben zu erweitern und Vorhersagen zu verbessern.

mehr
Covino Protein Spikes
© Sikora et.al

26. August 2020

Neue Erkenntnisse über den Türöffner von SARS-CoV-2

Das Spikeprotein auf der Virusoberfläche ist unerwartet beweglich

Die Suche nach einem geeigneten Impfstoff ist ein zentrales Forschungsgebiet im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Ein wichtiger Schritt hierfür ist es zu verstehen, wie das Virus in die Zellen eindringt. Verantwortlich dafür ist ein Protein. Als „Türöffner“ sitzt das SARS-CoV-2 Spike (S)-Protein auf der Virusoberfläche und sorgt dafür, dass das Virus in die Wirtszelle eintreten kann.

mehr
Thomas Sokolowski

10. August 2020

8 Fragen an Thomas Sokolowski

Oder, welche Mechanismen den "Zufall in Schach halten" und wie man diese besser verstehen kann.

Im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts CMMS ist Thomas Sokolowski im April 2020 ans FIAS gekommen. Im Interview erklärt er nun wie er stochastische Methoden und fundamentale Gesetze nutzt, um komplizierte biochemische Prozesse auf der Zell- und Gewebeebene effizient und möglichst wahrheitsgetreu zu beschreiben.

mehr
Enrico Schleiff
© Alex Schwander

8. Juli 2020

Enrico Schleiff wird Präsident der Goethe-Universität

Der Vorstandsvorsitzende des FIAS, Enrico Schleiff wurde von erweiterten Senat mit einer absoluten Mehrheit gewählt.

Prof. Dr. Enrico Schleiff, Senior Fellow und Vorstandsvorsitzender des FIAS ist am Mittwoch (8. Juli) vom Erweiterten Senat zum Präsidenten der Goethe-Universität gewählt worden. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre und beginnt nach der Ernennung durch den Hochschulrat am 1. Januar 2021. Der frühere Vizepräsident und Professor für Molekulare Zellbiologie der Pflanzen an der Goethe-Universität wurde mit einer absoluten Mehrheit von 18 Stimmen der 34 Senatsmitglieder gewählt.

mehr
Computerwissenschaft Teaser
© C. Otto, GSI

29. Juni 2020

Der Green IT Cube erhält das Umweltzeichen Blauer Engel.

Andere reden, wir machen - Innovation am FIAS macht Forschung in Hessen stark

Mit dem Green IT Cube wurde am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH in Darmstadt eines der leistungsfähigsten wissenschaftlichen Rechenzentren der Welt errichtet. Das in Kooperation mit dem FIAS entwickelte Hochleistungsrechenzentrum von FAIR und GSI ist dank seines speziellen Kühlsystems besonders energieffizent. Als erstes Rechenzentrum hat es nun das das Umweltzeichen Blauer Engel der Bundesregierung erhalten. Die neuartige Kühltechnik wurde von den FIAS Vorstandsmitgliedern Volker Lindenstruth und Horst Stöcker entwickelt.

mehr
Thomas Lippert
© Forschungszentrum Jülich

10. Juni 2020

Experte für Quantencomputing zum Senior Fellow ernannt

Der Physiker und Informatiker Thomas Lippert kommt nach Frankfurt.

Prof. Thomas Lippert, Experte für Hochleistungsrechnen und Quanten-Computing ist neuer Senior Fellow des FIAS. Der Pysiker und Informatiker wird zudem ab dem 1. August 2020 die neu geschaffene Professur für „Modulares Supercomputing und Quanten-Computing“ am Institut für Informatik der Goethe-Universität Frankfurt besetzen.

mehr
Dr. Maria Barbarossa

4. Juni 2020

9 Fragen an Maria Barbarossa

"Biologische Fragestellungen sind so komplex, dass sie neue mathematische Ansätze inspirieren"

Maria Barbarossa ist seit Mai FIAS-Fellow und Forschungsgruppenleiterin im Rahmen des Loewe-Schwerpunkts CMMS (Center for Multiscale Modelling in Life Sciences). Ihre Arbeit widmet sich der Entwicklung mathematischer Modelle und Methoden zum Verständnis von Multiskalenprozessen in der Immunologie und der Dynamik von Epidemien. Im Interview spricht sie über ihren Werdegang und ihre aktuelle Forschung zur Corona Epidemie.

mehr
CMMS Fellows

18. Mai 2020

Verstärkung im Bereich der Lebens- und Computerwissenschaften

Drei neue Nachwuchsgruppenleiter haben ihre Forschung am FIAS begonnen

Im Rahmen des neuen LOEWE Schwerpunkts „Center for Multiscale Modelling in Life Sciences“ (CMMS) konnte das FIAS drei neue Gruppenleiter als Fellows gewinnen.

mehr
Stoecker Academia Romana

20. April 2020

Horst Stöcker wird Ehrenmitglied der Academia Română

Die Übergabe der Urkunde erfolgte nun durch Prof. Nicolae Victor Zamfir

Die Rumänischen Akademie der Wissenschaften (Academia Română) hat Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Stöcker in Würdigung seiner Arbeiten zu heißer, dichter elementarer Materie in der Schwerionenforschung und Astrophysik, sowie seines langjährigen Engagements für den internationalen wissenschaftlichen Nachwuchs zum Ehrenmitglied ‎gewählt. Damit ist er einer von 91 ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die diesen Titel tragen dürfen.

mehr
Amblyiopie Junge

3. März 2020

Wie wir Sehen lernen!

Modell für eine einheitliche Erklärung für die Entwicklung des binokularen Sehens und deren Scheitern im Fall der Amblyopie.

Mit einem neuen Modell können Wissenschaftler des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) und der Goethe-Universität die Entwicklung des Binokularsehens, also des gemeinsamen Sehens von rechtem und linken Auge, erklären. Dabei zeigen sie, wie es zu einer amblyopischen Sehschwäche kommen kann.

mehr
Reagenzgläser
© Photo by Martin Lopez from Pexels

28. Februar 2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) informiert die Goethe-Universität zu den Punkten Mobilität und Gesundheitsvorsorge. Sie beziehen sich dabei auf Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Auswärtigen Amts. Das FIAS schließt sich diesen Empfehlungen an.

mehr
XF-IJRC Unterzeichnung

1. November 2019

Gemeinsames Forschungslabor mit Xidian Universität gegründet

Vertrag zum Xidian FIAS International Joint Research Center unterzeichnet

Im Oktober 2019, während der Chinesisch-Deutschen Konferenz für Wissenschaft, Technologie, Innovation und Zusammenarbeit in Berlin, unterzeichneten Vertreter der Universität Xidian und des FIAS die Gründungsdokumente des XF-IJRC.

mehr
Teaser Politechnikerreihe

10. Oktober 2019

Frankfurter Spitzenforschung verständlich erklärt

Eine öffentliche Veranstaltungsreihe des Frankfurt Institute for Advanced Studies und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft

Das Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS), eine in Deutschland einzigartige Denkfabrik zur Vernetzung der Naturwissenschaften, organisiert zusammen mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft diesen Herbst eine neue Vortragsreihe.

mehr

15. August 2019

Journal Club „Machine Learning“

Neues Diskussionsforum für den FIAS-Nachwuchs

Zahlreiche Arbeitsgruppen am FIAS arbeiten mit Methoden des maschinellen Lernens. Zur Intensivierung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen den vielen involvierten Wissenschaftlern haben die FIAS Promovierenden und Promovierten in Eigeninitiative mit der Installierung des Journal Clubs eine Austausch-Plattform geschaffen.

mehr
© G. Casanova

14. August 2019

FIAS hat Mut und macht Mut

Dr. Sabine Hossenfelder, Research Fellow, wurde mit dem FIAS AWARD FOR INNOVATIVE THINKING 2019 ausgezeichnet

Das alljährliche Sommerfest des FIAS diente als würdige Plattform um Frau Dr. Sabine Hossenfelder im Beisein zahlreicher FIAS-Angehöriger mit dem neuen Preis zu ehren.

mehr